| Sitemap | Kontakt |
        Home | Ausstellung | Museums-Archiv | Museums-Café | Das Museum sucht | Programm u. Vorträge | Spenden | Modell-Listen | Tages Ticker
Veröffentlichungen

hier können Sie Beiträge u. Berichte des

Museums

abrufen !

Glossar zu W
oder ? Bitte wählen Sie einen Buchstaben !

# - A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z - FAQ





Von   W-Wz    

Waghäusel, 1) Stadt in Baden-Württemberg. 2) Veranstaltungsort einer der bekanntesten Filmbörsen für Amateurfilmer, wurde ab 2013 nach Deidesheim verlegt und steht einmal jährlich - März - unter der Schirmherrschaft des Deutsches Film- und Fototechnik Museums.

Warner Bros. Entertainment, auch WB, ein weltbekanntes Filmstudio in Hollywood.

Waxman, Franz (1906-1967), Filmmusikkomponist, geb. in Oberschlesien, schrieb u.A. für Billy Wilders Film "Boulevard der Dämmerung" und für Hitchcock ab 1940 mehrere Filmkompositionen, z.B. für "Das Fenster zum Hof" (1954). Er verwendete die → Leitmusik-Technik und nutze dei Themen u. Motive von Richard Strauß oder Richard Wagner.

Web-Site, pl. -Sites, eine Seite, im engl. → www genannt. Ist nicht zu verwechseln mit dem Begriff → Internet.

Wechselstrom, in Europa, der elektrische Strom der aus jeder Steckdose kommt (220 V, 50 Hz), kurz. (engl.) AC (alternating current), wird für → Schmalfilm-Projektoren benötigt.

Weitwinkel, ist die Brennweite bei Schmalfilmkameras die unterhalb dem Wert von f = 12,5 mm liegt.

Weitwinkel-Objektiv, wie das Wort schon aussagt, ein größer Blickwinkel wird vom Objektiv erfasst, bei Schmalfilmkameras mehrheitlich alle Brennweiten unterhalt der f = 12,5 mm.

Weitwinkel-Vorsatz, ein Objektiv welches eigenständig ausgebildet ist und i.A. vor das vorhandene Objektiv geschraubt wird und somit er Effekt des → Weitwinkel-Objektivs erreicht wird.

Weißabgleich, (engl. white balance) bei Video-Kameras vorhandene elektronische Einrichtung zur Farbtemperaturmessung, die in der Folge alle anderen Farben während er Aufnahme zum W.-Wert anpasst. Der W. kann auch durch einen Objektiv-Deckel, auch Graukarten-Abgleich genannt, erreicht werden, der vor dem Einschalten der Video-Kamera noch vor dem Objektiv verbleibt.

Wiene, Robert (1873 - 1938), deutscher Filmregisseur, Vertreter des Expressionismus. Machte viele Filme, so z.B. "Das Cabinett des Dr. Caligari" (1922) .

Wilmanns, Gustav (1881-1965) Chemiker, entwickelte bei AGFA das Mehrschicht Fahrverfahren für Filme, zusammen mit → Schneider und → Eggers.

Winkelsucher; ein an einem Objektiv angebrachtes Suchersystem welches des vom Objektiv erfasste Bild wiedergibt, 2 typische Ausführungen sind bekannt: Spiegel = bei seitenverkehrter Darstellung u. Prismen = Dachkantenprisma. Vorläufer der späteren Reflex-Systeme.

Wolframdraht, Draht aus dem Metall Wolfram, der gewendelt als Filament in → Glühlampen eingesetzt wird.

Wollensak Optical Co. , US-amerikanische Firma und u.A. Marke einer Schmalfilmkamera-Serie, das Unternehmen fertigte bis 1972 Linsen - Velostigmat u. → Raptar - und optische Geräte.

Wratten, Frederick. (1840-1926) englischer Erfinder, u.A. auch den Wratten-Filter als Korrekturfilter (→ Kodak-Wratten).

www, engl. World Wide Web, ist ein System welches auf elektronischer Basis Hypertextdokumenten über das → Internet verbreiten kann.

Wundertrommel (ca. 1870) , Schlitzprojektor, die Bilde wurden in eine Trommel gelegt..

Top

# - A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z - FAQ


 



 



Es wird darauf hingewiesen, dass die hier verwendeten Markennamen den jeweiligen Firmen als Eigentümer gehören, dies sind im Allgemeinen: Warenzeichen, Marken oder patentrechtlich geschützte Bezeichnungen.



unau-design

Aktionen



Zur Suche eines Berichtes geben Sie ein Stichwort ein !




oder, suchen Sie im Glossar mittels Stichwort




bzw. den Apparat aus unserem Bestand