| Sitemap | Kontakt |
       Home | Ausstellung | Museums-Archiv | Museums-Café | Das Museum sucht | Programm u. Vorträge | Spenden | Modell-Listen | Wochen Ticker
Apparate-Gruppe

(Auswahl aus dem tatsächlichen, realen)

Museums-Bestand

Auch wenn nicht alle Einträge


voll beschrieben sind, wir arbeiten
an einer schnellen Lösung.


Empfehlen Sie uns weiter !


Revue Lux 2002 - mit weiteren - Details

Zurück zu --> Home --> Super 8 Projektoren --> Revue





Revue Lux 2002


Zur Bilder-Galerie  

Modell: Revue Lux 2002
Lager-Nr.: 904.00.00.0013

Leichter Super 8 Projektor, hergestellt für Photo Quelle und somit Versandhaus Quelle von Eumig - Österreich.
Der Apparat hat ein Leuchtmittel von 12 V und 75 W als Kaltlichtspiegel, wodurch ein sehr helles Bild projiziert wird.
In den Jahren 1976 bis 1977 dürften an die 20.600 Einheiten an Quelle ausgeliefert worden sein, die mehrheitlich in Deutschland abgesetzt wurden.



02.2020 /* - 5108110 -
Quellkode: 904905

.     Hersteller:        Eumig / Österreich
.     Herkunftsland:       Österreich
.     Vertrieb:       Quelle Versandhaus
.     Gehäuse:        Metall
.     Baujahr:       1976
.     Projektionsobjektiv:        Revuenon / Zoom
.     Objektiv-Austauschbar:       ja
.     Lichtstärke / Zoom:        F 1:1,36 f = 17 -30 mm
.     Film-Einfädelautomatik:        ja
.     Rückspulvorrichtung:       ja
.     Ton-Synchron:        nein
.     Lampe:       12 V / 75 W
.     Lampenschaltung:        ohne vorwärmen
.     Standbildschaltung:       nein
.     Filmrollenaufnahme:        120 m
.     Bilder/sek.:        9/18
.     Rückwärtz-Projektion:       ja
.     Motor- Lichtsteuerung Light:       Folgeschaltung
.     Tonabnehmer:        nein
.     Starkstromanschluß:       220 V - 50 Hz
.     Starkstromkabel:        getrennt
.     Hitzeschutz / Ventilator:       ja
.     Bildstricheinstellung:        ja
.     Projektor Höhenverstellung:        ja - mechanisch
.     Gewicht:       6000 g
.     Abmessung (HxBxL):       125 x 140 x 265 (HxBxL)
.     1. Besonderheit:        Kaltlichtspiegel, max. 75 W
.     2. Besonderheit:       2 Filmgeschwindigkeiten
             

Erstellt am:   Donnerstag der 13. Feb ruar 2020 - Mitteleuropäische Zeit - 10:45:00

   Autor:     sappam Team

Copyright by - Schmalfilm-Apparate-Museum -

       Top





Aktionen



Suche nach einem Apparat
aus unserem Bestand




oder, den das Museum sucht



Wir haben ein Archiv angelegt, sodass unsere Besucher bereits veröffentlichte Beiträge nochmals abrufen können. Außerdem besteht die Möglichkeit Beiträge zum Hobby Schmalfilm abzufassen und diese auf unseren Seiten zu veröffentlichen. Dazu steht in der Abt. Redaktion das entsprechende Formular bereit.






Wir freunen uns auf Ihren Beitrag !









Bleiben Sie uns zwischenzeitlich wohlgesonnen!