| Sitemap | Kontakt |
       Home | Ausstellung | Museums-Archiv | Museums-Café | Das Museum sucht | Programm u. Vorträge | Spenden | Modell-Listen | Wochen Ticker
Apparate-Gruppe

(Auswahl aus dem tatsächlichen, realen)

Museums-Bestand

Auch wenn nicht alle Einträge


voll beschrieben sind, wir arbeiten
an einer schnellen Lösung,


Empfehlen Sie uns weiter !


Bolex 280 Macrozoom - mit weiteren - Details

Zurück zu --> Home --> Super 8 Kameras --> Bolex





Bolex 280 Macrozoom


Zur Bilder-Galerie  

Modell: Bolex 280 Macrozoom
Lager-Nr.: 631.00.00.0003

Schwere Kamera mit Zoom-Objektiv, als Weiterentwicklung der klassischen Eumig-Kameras. Der Apparat hatte für seine Zeit wenig Fortschrittliches was die Probleme von Bolex und dem Zusammenschluss mit Eumig erklärte.
Die schwerfällige Handhabung machte dem Amateur-Filmer sehr zu schaffen.



04.2013 /* - 3675639 - T -



.     Hersteller:        Eumig / Bolex Int. S.A.
.     Herkunftsland:       Österreich
.     Vertrieb:       Fachhandl
.     Gehäuse:        Metall
.     Baujahr:       1972
.     Optik:        Bolex Marko Zoom Reflex
.     Wechselobjektiv:       nein
.     Zoom:        F 1:1,8 f = 7 -56 mm
.     Filterdurchmesser:        M 55
.     Rückspulvorrichtung:       nein
.     XL-Ausführung:       nein
.     Kunstlichfilter:        ja
.     Tonsynchron:       nein
.     Kassettenfach:       Stummfilm Standard
.     Fernauslöser:        Drahtauslöser, ja
.     Batteriefach:       5 x AA
.     Batterietester:        ja
.     Filmlängenmesser:       ja
.     Belichtungsmesser:        TTL
.     Bilder/sek.:        1/18/24
.     Fade:       bedingt mit Blendenautomatik
.     Back Light:       bedingt mit Blendenautomatik
.     Blende:        automatisch / manuell
.     Blitzlicht-Anschluss:       nein
.     Timer:        nein
.     Stromanschluss:       nein
.     Handgriff:        fest zugleich Batteriefach
.     Auslösesperre:        mech. ja
.     Gewicht:       
.     Abmessung:       250 x 85 x 195
.     1. Besonderheit:        Design aus dem Hause Eumig
.     2. Besonderheit:       Makro-Obj. ab 11,6 mm vor Frontlinse
        


Erstellt am:   Dienstag der 30. April 2013 - Mitteleuropäische Zeit - 15:35:29

   Autor:     Sappam Team

Copyright by - Schmalfilm-Apparate-Museum -


       Top


Aktionen



Suche nach einem Apparat
aus unserem Bestand




oder, den das Museum sucht



Ganz aktuelle Neuheiten

Wir haben ein Archiv angelegt, sodass unsere Besucher bereits veröffentlichte Beiträge nochmals abrufen können. Außerdem besteht die Möglichkeit Beiträge zum Hobby Schmalfilm aubzufassen und diese auf unseren Seiten zu veröffentlichen. Dazu steht in der Abt. Redaktion das entsprechende Formular bereit.






Wir freunen uns auf Ihren Beitrag !









Bleiben Sie uns zwischenzeitlich wohlgesonnen!