| Sitemap | Kontakt |
       Home | Ausstellung | Museums-Archiv | Museums-Café | Das Museum sucht | Programm u. Vorträge | Spenden | Modell-Listen | Wochen Ticker
Apparate-Gruppe

(Auswahl aus dem tatsächlichen, realen)

Museums-Bestand

Auch wenn nicht alle Einträge


voll beschrieben sind, wir arbeiten
an einer schnellen Lösung.


Empfehlen Sie uns weiter !


Kodak M 4 - mit weiteren - Details

Zurück zu --> Home --> Super 8 Kameras --> Kodak





Kodak M 4


Zur Bilder-Galerie  

Modell: Kodak M 4
Lager-Nr.: 541.00.00.0002

Kodak brachte 1966 das Super 8 Filmformat auf den Markt und präsentierte gleichzeitig das erste Kameramodell aus der Instamtic Familie, hier das mit der Bezeichnung M4.
Dieses Modell mit automatischer Blende wurde richtungsweisend für alle folgenden Super 8 Filmkameras des Hause Eastman Kodak.
Der Vertrieb war weltweit, die genaue Anzahl der gefertigten Kameras blieb letztlich unbekannt, dürfte aber weit über 150.000 Stück gelegen haben.




06.2009 /' - B71310 -



.     Hersteller:        Eastaman Kodak Co.
.     Herkunftsland:       USA
.     Vertrieb:       Fachhandel
.     Gehäuse:        Kunststoff auf Metallchassis
.     Baujahr:       1966
.     Optik:        Kodak / Fix Focus
.     Wechselobjektiv:       nein
.     Zoom:        nein - F 1:1,8 f = 13 mm
.     Filterdurchmesser:        nicht vorgesehen
.     Rückspulvorrichtung:       nein
.     XL-Ausführung:       nein
.     Kunstlichtfilter:        ja
.     Tonsynchrone:       nein
.     Kassettenfach:       Stummfil Standard
.     Fernauslöser:        nein
.     Batteriefach:       4 x AA
.     Batterietester:        nein
.     Filmlängenmesser:       ja
.     Belichtungsmesser:        CdS
.     Bilder/sek.:        18
.     Fade:       nein
.     Back Light:       nein
.     Blende:        automatik
.     Blitzlicht-Anschluss:       nein
.     Timer:        nein
.     Stromanschluss:       nein
.     Handgriff:        optinal
.     Auslösesperre:        ja - mechanisch
.     Gewicht:       425 g
.     Abmessung (HxBxL):       85 x 55 x 160 (hxBxL)
.     1. Besonderheit:        automatischer Belichtungsmesser
.     2. Besonderheit:       aus der ersten Super 8 Serie
        

Fußnote:
*) Das Gewicht in g wurde
ohne Batterien und ohne Filmkassette ermittelt



Erstellt am:   Freitag der 06. Juli 2018 - Mitteleuropäische Zeit - 11:54:14

   Autor:     sappam Team

Copyright by - Schmalfilm-Apparate-Museum -

       Top





Aktionen



Suche nach einem Apparat
aus unserem Bestand




oder, den das Museum sucht



Ganz aktuelle Neuheiten

Wir haben ein Archiv angelegt, sodass unsere Besucher bereits veröffentlichte Beiträge nochmals abrufen können. Außerdem besteht die Möglichkeit Beiträge zum Hobby Schmalfilm aubzufassen und diese auf unseren Seiten zu veröffentlichen. Dazu steht in der Abt. Redaktion das entsprechende Formular bereit.






Wir freunen uns auf Ihren Beitrag !








Seit Mai 2009 ist, sehr versteckt, das Gästebuch erreichbar. Leider ist bis heute nur eine geringe Nutzung zu verzeichnen, wie man bei einem Besuch unter dem Link
Museums-Café selbst feststellen kann. Wir bitten um regeren Gebrauch, damit unsere Siten belebt werden !

Seit dem Start des Auftritts, am 01.02.2009 sind bis heute über 1450 Objekte aus der Sammlung, mehrheitlich Schmalfilmkameras im Doppel 8 und Super 8 Format erfasst worden. Teilweise mit Detailbeschreibung. Überzeugen kann aber unserer Bilder-Galerie die mittlerweil mit über 490 Sequenzen aufwartet.





Bleiben Sie uns zwischenzeitlich wohlgesonnen!